PRESSETEXT ZUM 5. BERLINER OAARWURM FESTIVAL FÜR KOMPONIERTE MUSIK 2019

Das 5. Berliner „OaarWurm“Festival für komponierte Musik 2019 präsentiert sich in diesem Jahr zum ersten Mal gleich an drei verschiedenen Standorten des ehemaligen Berliner Ostens, wobei weniger die Coolness und der Hype dieser Standorte für die Auswahl ausschlaggebend war, sondern allein die Frage im Vordergrund stand, wo ein Publikum vorgefunden wird, das sich noch nicht in die Untiefen des mittlerweile durchglobalisierten Berliner Kulturbetriebs begeben und sich noch einen frischen Blick auf die Produktionen der vornehmlich in Berlin lebenden Künstler bewahrt hat, die aus Liebe zur Stadt und ihrem bunten Leben über die Jahre die Treue gehalten haben.

Ein konstante Farbe dieses Festival ist daher seit seiner Gründung die lokale Verankerung der hier auftretenden Künstler und Musiker, ganz gleich ob sie dauerhaft in Berlin leben oder immer wieder hierher zurückkehren und im Berliner Leben einen Kraftquell ihrer eigenen Kreativität sehen.

Eröffnet wird das Festival mit einer kurzen Pressekonferenz für alle Medienvertreter am Mittwoch den 28.August 2019 um 19.30 Uhr in der Autorenschule Schreibhain in der kleinen Rosenthaler Straße 2 in 10119 Berlin in Berlin-Mitte, gefolgt von musikalischen Ausschnitten aus den beiden Uraufführungen von Maxim Seloujanov und Art-Oliver Simon in der Interpretation des Basler Duo Diversitas (Evgeniya Spalinger-Flöte und Marisa Minder-Gitarre), die am 29.August in der brotfabrik berlin komplett gespielt werden, einer Buchvorstellung von Tanja Steinlechner und weiteren kurzen Lesungen von Freunden der Autorenschule Schreibhain. Medien- und Pressvertreter werden gebeten, sich zu dieser Veranstaltung anzumelden, per Email: art.oliver@simon-artmusik.de oder telefonisch unter der Nummer (030)86394635.

Ich freue mich sehr, auch für die 5.Ausgabe des Festivals in diesem Jahr mit der Autorenschule Schreibhain am Rosenthaler Platz, der brotfabrik berlin im Ortsteil Weissensee und mit dem Kulturhaus Alte Feuerwache im Berliner Friedrichshain direkt am U-Bahnhof Weberwiese der Linie 5 wieder drei interessante Veranstaltungspartner zur Realisierung unseres Programms gefunden zu haben. Musikalisch ist das Programm mit dem Duo Diversitas aus Basel  (28.August im Schreibhain und 29. August in der brotfabrik berlin) sowie dem Trio Yabe/Steuber/Theodorakis aus Leipzig bzw. Dresden in der ungewöhnlichen Besetzung Violine/Gitarre und Klavier, das zum Abschluss des Festivals am Abend des 2.Oktober in der Studiobühne Alte Feuerwache sein Programm mit neuen Kompositionen von Michael Quell, Stefan Beyer, Art-Oliver Simon und Gabriel Iranyi und einem Stück des Pianisten Ermis Theodorakis selbst spielen wird. Ein Musik-Literatur-Programm des Performers Walter Baco, ORF-Preisträger aus Wien, wird uns auch dieses Jahr mit seinen spontanen Bühnendarbietungen überraschen, ebenso wie  das art ensemble berlin, das diese Jahr am 21. September im Kulturhaus Alte Feuerwache in etwas verkleinerter Besetzung (Antonella Bini-Flöte; Art-Oliver Simon-Klavier) ein spezielles Kammermusikprogramm mit zeitgenössischen Werken deutscher, niederösterreichischer und italienischer Komponisten dem Berliner Publikum vorstellen wird.

Art-Oliver Simon – künstlerischer Leiter (Juni 2019)

Das komplette Festivalprogramm im Internet: www.oaarwurm-festival.de

There are no comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: